Zeitung Heute : Nachrichten

-

— Alles von Fritz Wunderlich (DG)

Der italienischste aller deutschen Tenöre: Zum 75. Geburtstag des Großen Fritz gibt‘s zwei neue Sampler („The Magic of“, „The Art of“) sowie den Keilberth„Barbier“ erstmals auf DVD. Drei absolute Musse.

— Tigran Mansurian: String Quartets (ECM)

Für diese Kategorie scheint der Armenier Mansurian, 66, auf den ersten Blick ein bisschen betagt. Alle weiteren Blicke wirft das Rosamunde Quartett.

— Cecilia Bartoli: Opera Proibita (Decca)

Auch wenn der Reiz des „Verbotenen“ nicht ganz neu ist: In Zeiten von Netrebko & Co. wächst einem die Inbrunst der Bartoli so richtig ans Herz.

— Arvo Pärt: Lamentate (ECM)

Der Altmeister des esoterischen Neuklangs in Bestform, süffig unterstützt vom Radio Symphonie Orchester Stuttgart unter Andrey Boreyko.

— In ernsten Fällen: www.HNO.org

— Ferenc Fricsay, RIAS Symphonie-Orchester

Berlin: Le Sacre du Printemps (DG)

Referenz und Reverenz: Packender, suggestiver, verführerischer, authentischer wurde Strawinskys Skandalon nie aufgeführt.

— Brigitte Fassbaender: Lieder Vol. 4 (EMI)

Mahler, Schönberg, Milhaud: Liedgesang als Kunst des Sichverzehrens. Und Sichbehauptens dagegen. Mit Klugheit, mit Humor. Und viel Stimme.

— Hilary Hahn, Nathalie Zhu: Mozart Sonatas (DG)

Mozart hätte seine Freude gehabt am Spiel dieser beiden Mäderln: Resch, frisch, biegsam, jung – und ein ganz klein wenig kalorienreduziert.

— Richard Strauss: Daphne (Decca)

Hingebungsvoller hat sich kaum je eine arkadische Nymphe in eine deutsche Eiche verwandeln lassen: Renée Flemings (be-)rauschendes Daphne-Debüt.

— Pierre Boulez, Patrice Chéreau: Der Bayreuther Jahrhundert-„Ring“

(Universal)

Was von der Wagner-Pflege des 20. Jahrhunderts übrig bleibt? Diese vier DVDs. Punkt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!