Zeitung Heute : Nachrichten

-

— Pjotr Tschaikowsky: 5. Sinfonie (Warner)

Das WestEastern Divan Orchestra reißt jeden vom Sofa: Unter Daniel Barenboims befeuernder Leitung kommen sich arabische und israelische Jugendliche musikalisch nahe – dieser Live-Mitschnitt dokumentiert einen Sturm der Emotionen.

— Mendelssohn: Der Onkel aus Boston (Hänssler)

Da ist ein Wunderkind am Werk: Für den Hausgebrauch schreibt der 14-jährige Felix mal eben eine komische Oper – und zeigt dabei atemberaubendes Talent fürs Musiktheatralische. Feinste Mendelssohn-Musik, dirigiert von Altmeister Helmut Rilling.

— Carel Kraayenhof: Street Tango (Decca)

Tangoklänge für Großstadtmenschen: Was Kraayenhof mit Piazzolla-Klassikern und Pretiosen aus Bernsteins „West Side Story“ anstellt, ist ebenso sophisticated wie aufregend.

— Joseph Haydn: Sinfonien Nr. 88, 89 und 91 (hr-Musik)

An Haynds Humor scheitern die berühmtesten Dirigenten und größten Orchester – Hugh Wulff und seinem hr-Sinfonieorchester Frankfurt gelingt eine mitreißende Interpretation der Meistersinfonien von 1787/88.

— Zum Glück lagen keine akustischen Stolpersteine im Weg.

— Giuseppe Verdi: „La Traviata“ (DG)

Die Welt steht Kopf, weil Anna Netrebko „La Traviata“ singt? Dann sollte die Welt mal wieder in Carlos Kleibers 1977er Einspielung mit Ileana Cortubas und dem jungen Domingo reinhören...

— Mozart: Violinkonzerte Nr. 3 & 4 (PentaTone)

Bitte nicht vom geschmacklosen Cover-Design abschrecken lassen: Wenn die Tage trüber werden, hilft Julia Fischers sonniger Mozartton garantiert.

— Respighi: Pini di Roma, Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung (Warner)

Wie man Menschen für Klassik begeistert? Durch das Erlebnis einer Live- Aufführung. Oder durch Live-Mitschnitte. In der Royal Albert Hall laufen die BBC-Orchester unter Leonard Slatik und Tadaaki Otaka zur Hochform auf.

— Lang Lang spielt Rachmaninovs 2. Klavierkonzert und die Paganini-Variationen (DG)

Der chinesische Wunderpianist ist ein Geschenk des Himmels – und darum ein prima Geschenk.

— „Rhythm is it!“, ein Film von Thomas Grube und Enrique Sanchez Lansch (Boomtown Media)

Viel Ruhm hat den Berliner Philharmonikern ihr Educationprogramm gebracht – dieser bewegende Film zeigt, wer die Hauptarbeit beim „Sacre“-Projekt geleistet hat: Choreograf Royston Maldoom und sein Team.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!