Zeitung Heute : Nachrichten

-

ERDBEBEN IN PAKISTAN

Am 7. Oktober erschüttert ein schweres Beben den Norden Pakistans, Kaschmir sowie Gebiete in Afghanistan und Nordindien. Tausende Menschen werden getötet. Die internationalen Hilfsorganisationen beginnen sofort, Hilfe in die schwer zugängliche Region zu bringen. Es drohen Kältetote durch den beginnenden Winter und Schneefälle. Das Epizentrum des Bebens liegt rund 95 Kilometer nordöstlich von Islamabad. Dieses Gebiet ist geologisch sehr aktiv . Experten hatten schon länger ein größeres Erdbeben in der Region erwartet. Das bislang schwerste Beben in Südasien fand am 31. Mai 1935 statt und hatte ein Stärke von 7,5 auf der Richter-Skala. Damals wurden Quetta zerstört und schätzungsweise 30 000 bis 60 000 Menschen getötet.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben