Zeitung Heute : Nachrichten

-

— Juan Diego Flórez: Sentimiento latino (Decca)

Der peruanische Tenor wuchs mit Valses criollos auf, mit Marineras, Boleros und Tangos – die alten,

schönen Lieder tauchen auf

dieser Aufnahme gebürstet und getrimmt auf, schmiegsam arrangiert und resch begleitet.

— Live in Ramallah. West- Eastern Divan Orchestra, Daniel Barenboim (Warner)

Nicht hochraffiniert, und auch nicht jahrzehntelang gereift. Aber neu und unbedingt: Live-Aufnahme des legendären Konzertes mit Werken von Beethoven und Mozart.

— Bach. Daniel Hope (Warner Classics)

Crème brulée barocker Vio- linkonzerte: Bachs a-moll- und E-Dur-Konzert, das fabelhafte Doppelkonzert und

das 5. Brandenburgische. Das Chamber Orchestra of Europe begleitet den englischen Stargeiger und Marieke Blankestijn (Viola).

— Angel Dances. Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker (EMI)

So groovig, echt, dass man auch den gewohnten Anflug von Kitsch verschmerzt. Diesmal fällt Jocelyn B. Smith in die Cellogesänge ein, Markus Stockhausen spielt Trompete und der Rundfunkchor Berlin singt dazu.

— Anja Harteros: Bella Voce (RCA)

Gegen den marmeladenschönen Mozart-Klang von Magdalena Kožená (DG) wirkt Har- teros’ Interpretation von Mozart- und Haydn-Arien wie

die Abschlussprüfung einer sehr begabten und beliebten, aber leider etwas unaufregenden Gesangsstudentin.

— Beethoven. Sonaten für Klavier und Violine (harmonia mundi)

Des großen Meisters persönliches Instrument, seinerzeit ein Geschenk von Fürst Lichnowsky: Daniel Sepec spielt auf Beethovens eigener Violine, begleitet von Andreas Staier am Hammerflügel.

— Musik in Deutschland 1950-2000. Instrumentale Kammermusik: musikFabrik (RCA)

Wo stände die neue Musik bloß, wenn es die Hör- und Hege-Enzyklopädie „Musik in Deutschland“ nicht gäbe? Die Klang-Gangsta der Kölner musikFabrik spielen Stäbler, Huber, Kagel und Saunders.

— 99 x Klassik (Universal)

Das „klingende Lexikon“ bietet eine Einführung mit Klangbeispielen für absolute Total- Anfänger der Klassik, von Holger Wemhoff freundlich moderiert und mit Erklärungen von Anne-Sophie Mutter, Christian Thielemann, Anna Netrebko oder Harald Schmidt.

— SOS – Save Our Songs! (Oehms Classics)

Deutsche Volkslieder neu gesetzt und gesungen von der perfekten A-capella-Combo Singer Pur – eine oft lustige, mitunter etwas anstrengende Reise nicht nur durch die Volksdichtung, sondern auch durchs Land der unbegrenzten Arrangeurs-Möglichkeiten.

— Fritz Wunderlich. Leben und Legende (Deutsche Grammophon)

Zauber aus kunstvoll verbundenen Tönen und innigem

Timbre: Am 17.9. jährt sich der Unfalltod des großen Tenors, Legato-Künstlers, Lied- und Opernsängers zum 40. Mal. Eine Dokumentation.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!