Zeitung Heute : Nachrichten

-

Während uns hierzulande erst noch das wechselhafte Aprilwetter bevorsteht, hat in Italien bereits der Frühling begonnen. Die ersten frischen Gemüsesorten, Salate und Kräuter sprießen in den Gärten und bringen all jene Produkte hervor, die die italienische Küche berühmt und beiliebt gemacht haben. Das Ristorante Essenza am Potsdamer Platz 1, mitten im Zentrum Berlins, bringt diese Köstlichkeiten sowie die verschiedenen Spezialitäten und Kreationen aus allen Regionen Italiens auf den Tisch.

Die italienische Küche ist einfach, gut und vor allem gesund, ihre hervorragende Qualität resultiert vorwiegend aus den sehr guten Grundzutaten wie Brot aus der Toskana, Olivenöl aus Ligurien, Peperoncino aus Kalabrien, Pecorino aus Sardinien oder Ricotta aus Sizilien. „Wir konzentrieren uns darauf, aus jeder Region Italiens das Beste anzubieten“, sagt Pasquale Sinaguglia, Inhaber des Ristorantes.

Vier Mal im Jahr wechselt die Karte des Essenza und bietet Produkte der Saison, die Weinkarte präsentiert stolz 350 verschiedene Weine. Das Essenza in der Spitze des markanten Kollhof-Gebäudes hat sich mittlerweile am Ort etabliert, während der Berlinale war das Restaurant für die Empfänge von Filmproduzenten, Fernsehsendern und Sektionen der Filmfestspiele ausgebucht. Auch die umliegenden Hotels empfehlen ihren Gästen das gehobene Restaurant, das 120 Sitzplätze bietet.

Im „Essenza“ geht es, wie der Name schon sagt, um die Essenz, die Natur des Geschmacks.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar