Zeitung Heute : Nackt bis auf die Hand

Peter Waschinskys ganzkörperliche Puppenspiele

-

Er ist einer der einfallsreichsten Vertreter des Figurentheaters – ein Genre, dessen Möglichkeiten er permanent auslotet. Gern treibt Peter Waschinsky sein Puppenspiel in ganzkörperliche Regionen, wobei immer wieder das Interesse am Kabarett der Zwanzigerjahre durchschimmert. In seinem Soloprogramm „Hand bis Fuß“ nutzt er die Chansons von Friedrich Hollaender & Co. für ein anspruchsvoll stilisiertes Puppenspiel ohne Puppen. Mit bloßen Händen und Füßen belegt er, dass auch minimalistisches Ausnahmetheater unterhalten kann.

20 Uhr: Hackesches Hof theater, Mitte, RosenthalerStr. 40-41,Tel. 283 25 87

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben