Zeitung Heute : Nächste WM mit Technik an der Torlinie

Berlin - Der Fußballweltverband Fifa wird bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erstmals die Torlinien-Technologie einsetzen. Diesen endgültigen Beschluss einer historischen Regeländerung gab die Fifa am Dienstag bekannt. Die Technik soll den Schiedsrichter darüber informieren, ob der Ball die Torlinie überquert hat oder nicht. Er ist aber nicht verpflichtet, die neue Technik zu nutzen.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 und bei der Europameisterschaft 2012 war jeweils ein Tor durch die Schiedsrichter nicht gegeben worden, obwohl der Ball deutlich die Torlinie überquert hatte. Trotzdem hat sich der Fußball lange gegen die Einführung technischer Hilfsmittel gewehrt. Die Technik wird erstmals beim Confed-Cup in diesem Sommer Premiere feiern. Vier Anbieter von Torlinien-Technologie streiten derzeit um den Zuschlag, im April will sich der Fußballweltverband entscheiden.Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben