NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Bischof Algermissen feiert den Geburtstag von Pax Christi

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges unterzeichneten 40 französische Bischöfe einen Aufruf zu einem neuen Kreuzzug. Es war eine bis dahin unbekannte Form des Kreuzzugs: ein „Kreuzzug der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich“. Aus diesem Aufruf ging die katholische Friedensbewegung „Pax Christi“ hervor, deren deutsche Sektion dieses Jahr 60. Geburtstag feiert. Aus diesem Anlass veranstaltet die Katholische Akademie zusammen mit Pax Christi von Freitag bis Sonntag einen Jubiläumskongress. Auf verschiedenen, international besetzten Podien wird es unter anderem um den „Krieg gegen den Terror“ gehen. Am Sonntag rundet ein Festgottesdienst die Jubiläumstage ab, den die Bischöfe Heinz Josef Algermissen (Fulda), Marc Stenger (Frankreich) und Wiktor Skworc (Polen) gemeinsam feiern. Zu Beginn wird Alexander Groß, Sohn des Anfang 1945 in Plötzensee hingerichteten und von der katholischen Kirche selig gesprochenen Nikolaus Groß eine Einführung sprechen. clk

Gedächtniskirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 232,

Charlottenburg, So 6.4., 10 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar