NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Mit Nonnen vom Kloster Alexanderdorf den Sommer genießen

„Und was, wenn’s regnet“, fragt Schwester Ruth am anderen Ende des Telefons. „Sollen wir nicht lieber einen Cartoon mit schlechtem Wetter nehmen?“ Aber nein, am Sonntag wird die Sonne scheinen! Denn dann unternimmt das ökumenische Frauenzentrum Evas Arche einen Fahrradausflug zum Kloster Alexanderdorf südlich von Berlin. Die Frauen fahren zuerst mit dem Zug vom Hauptbahnhof nach Zossen. Dort wollen sie die mitgebrachten Räder besteigen und am Nottekanal entlang bis Mellensee radeln. Dort leben, beten und arbeiten in einem ehemaligen Gutshaus 30 Benediktinerinnen. Wer möchte, kann mit ihnen zusammen um 12.15 Uhr die „Sext“ feiern, das klösterliche Stundengebet. Es wird auch Zeit für ein Picknick geben (bitte etwas mitbringen!), und eine Schwester wird über das Leben im Kloster erzählen, in dem eine der Nonnen nette Cartoons malt. Vielleicht ist die Bilder-Galerie des Klosters am Ende des Tages um ein Motiv reicher. Um 16.38 Uhr wollen die Radlerinnen wieder zurück in Berlin sein. clk

Treffpunkt: Hauptbahnhof, Europaplatz 1, Bahnsteig des RE 38866, So 19.7., 8.08 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar