NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Ulrich Seelemann feiert beim Straßenfest der Lukaskirche mit

Bekanntlich geht die Liebe durch den Magen. Aber nicht nur sie. Auch bei der Nachbarschaft kann Kulinarisches sozusagen als Botenstoff viel Gutes bewirken. Und natürlich auch die Musik und das Tanzen. Überhaupt ist das gemeinsame Feiern oft wichtiger als viele gewundene Sätze. Und so lädt die Gemeinde der Lukaskirche in Kreuzberg am Sonntag zu einem multikulturellen Straßenfest rund um ihre Kirche ein. Unter dem Motto „Mitten im Leben“ sollen sich Kinder und Erwachsene aus unterschiedlichen Kulturen und Menschen mit Behinderungen kennenlernen und gemeinsam feiern. Auf dem Programm von 15 bis 19 Uhr stehen untere anderem eine Andacht, eine Rap-Darbietung, eine Zauberstunde für Kinder sowie eine Aufführung der Mädchentanzgruppe der Alten Feuerwehr. An Kirchen- und Politprominenz fehlt es auch nicht. Der evangelische Konsistorialpräsident Ulrich Seelemann und Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Grüne) wollen die Gäste begrüßen, der Berliner Bischof Wolfgang Huber ist Schirmherr. clk

Lukaskirche, Bernburger Str. 3-5, So 13.7., ab 15 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar