Zeitung Heute : Nahost: 18 Monate Waffenruhe?

Kairo - Einen Tag vor den Wahlen in Israel hat sich die radikale Palästinenserorganisation Hamas zu einer 18-monatigen Waffenruhe mit Israel bereit erklärt. Das sagte Mahmud Sahar, der Leiter einer Hamas-Delegation, nach Angaben des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira. Die Delegation reiste am Montag von Damaskus nach Kairo, um die von Ägypten vermittelte Waffenruhe-Vereinbarung unter Dach und Fach zu bringen. Dem Bericht zufolge sieht die Vereinbarung vor, dass zwei Grenzübergänge zu dem von der islamistischen Hamas kontrollierten Gazastreifen mit Beginn der Waffenruhe geöffnet werden. In Israel sind heute 4,8 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, ein neues Parlament zu bestimmen. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben