Zeitung Heute : Nasses Reisegepäck nicht unbedingt versichert

tdt

Wer sich mit einem kleinen Boot "auf See" wagt und dabei von einer Welle durchnässt wird, der hat keinen Anspruch auf Schadenersatz aus der Reisegepäckversicherung - im vorliegenden Fall für die durch das Wasser reparaturbedürftige Videokamera -, weil solche Begebenheiten zu den "natürlichen Risiken einer Bootsfahrt auf dem Meer" gehören. Das entschied das Amtsgericht München, der genaue Vorfall ist einzusehen unter Aktenzeichen 211 C 18795/98. W. B.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar