Zeitung Heute : Naumann im Netz: Das Kulturportal geht online

Michael Naumann ist jetzt auch drin: Kurz vor seinem Abschied vom Amt stellte der Kulturstaatsminister ein neues Internetprogramm vor. Unter " www.kulturportal-deutschland.de " ist das Netz-Angebot der Kulturinstitutionen von Bund, Ländern und Kommunen vereint. Die Seiten, konzipiert als hierarchisches Dachportal, hat der bayerische Kunstminister Hans Zehetmair zum Anlass genommen, eine letzte Fehde mit seinem Lieblingsfeind anzuzetteln. Unter der Überschrift "www.wilhelmderdritte.de" schreibt er, das Portal sei ein Versuch, einen Berliner Zentralismus wenigstens im Cyberspace zu etablieren. Mehrere Bundesländer, auch Bayern, hatten ihr Angebot für die Homepage nicht bereitgestellt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!