Zeitung Heute : Nazi-Websites: 120 Ermittlungsverfahren wegen rechter Musik

Der Polizei ist ein bundesweiter Schlag gegen die Verbreitung rechtsextremistischer Musik im Internet gelungen. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag mitteilte, leitete die Staatsanwaltschaft Bonn in 120 Fällen Ermittlungsverfahren gegen Anbieter rechtsextremistischer Musikdateien im Internet ein. Die Tatverdächtigen werden der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Volksverhetzung, Verherrlichung von Gewalt und Aufstachelung zum Rassenhass beschuldigt. Polizeibeamte durchsuchten in der ersten Aprilwoche Wohnungen von insgesamt 103 Beschuldigten in 15 Bundesländern. Dabei wurden Computer und Datenträger beschlagnahmt. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, dann drohen den Tatverdächtigen in Einzelfällen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar