Zeitung Heute : Nepal: Trekking-Permits limitiert

tdt

Die Regierung von Nepal hat die Zahl der Trekking-Permits für das Himalaya-Königreich Mustang auf jährlich 1000 begrenzt, um die Natur und die Lebensgewohnheiten in dem abgeschiedenen Gebiet zu schützen. Das Visum kostet umgerechnet fast 1500 Mark, alle Mustang-Besucher müssen mit einer organisierten Gruppe einreisen, ihre gesamte Ausrüstung - von Lebensmitteln bis zu Zelten - selbst mitbringen und alle Abfälle wieder abtransportieren. Das Königreich ist heute ein Teil von Nepal.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!