Zeitung Heute : Neue Multimedia-Karte

Die Siemens-Chiptochter "Infineon" und der japanische "Hitachi"-Konzern wollen bei der Entwicklung einer Multi-Media-Card zusammenarbeiten.Die Karte sei ein sehr einfach einsetzbares elektronisches Speichermedium, robust, stromsparend und schnell, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit.Die Karte eigne sich besonders für mobile Geräte wie Handys, Kameras und Laptops sowie für den Einsatz in der Unterhaltungselektronik.Ab dem dritten Quartal dieses Jahres sollen 32-Megabyte-Versionen verfügbar sein.Der Markt für die Speicher-Karte werde im Jahr 2005 mehr als zwei Millionen US- Dollar betragen, hieß es weiter.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben