Zeitung Heute : Neue Nachrichtenagentur für Wirtschaft und Netz

Medienkonzerne aus drei Ländern haben am Mittwoch den Start der deutschen Wirtschaftsnachrichten-Agentur dpa-AFX bekanntgegeben, die von Beginn an Marktführer für deutschsprachige Finanz- und Wirtschaftsmeldungen im Internet ist.Das Gemeinschaftsunternehmen wird zur Hälfte von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) getragen; 30 Prozent hält die gemeinsame Tochter der französischen Weltagentur Agence France-Presse (AFP) und der britischen Financial-Times-Gruppe, AFX News.Zwanzig Prozent liegen bei der Online-Informationsfirma Teledata.dpa-AFX peilt auch im Markt der Finanzinformationen für professionelle Anleger in Deutschland eine führende Position an.

Das neue Unternehmen baut auf der Zusammenarbeit von AFX und Teledata auf, die unter dem Kürzel AFX-TD bereits die mit drei Millionen Abrufen im April meistgelesenen deutschsprachigen Wirtschaftsnachrichten auf den Internet-Seiten von Onlinebanken und Medien anboten.dpa-AFX hat 25 eigene Mitarbeiter, kann jedoch auch Korrespondentennetze und Meldungen von dpa, AFP und AFX nutzen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar