Zeitung Heute : Neue Vulkanasche – wieder Luftraum gesperrt

Frankfurt am Main - Ein neuer Schub Vulkanasche aus Island behindert erneut massiv den Luftverkehr in Deutschland. Beeinträchtigungen gab es am Wochenende auch im europäischen Ausland, darunter Spanien, Portugal, Italien, Österreich und Frankreich. In Deutschland waren ab Sonntagnachmittag Bayern und Baden-Württemberg betroffen. Der Luftraum am Flughafen in München wurde am Sonntag ab 15 Uhr gesperrt, teilte die Flugsicherung in Langen bei Frankfurt mit. Der Stuttgarter Flughafen musste wegen der Aschewolke mindestens eine Stunde schließen. Am Abend wurde der Flugraum in ganz Deutschland wieder geöffnet. Für Montag sagte der Deutsche Wetterdienst jedoch weitere Beeinträchtigungen voraus. Die Fluggesellschaft Air Berlin kritisierte die Sperrungen. „Wir haben keinerlei hinreichende Beweise vom Deutschen Wetterdienst, was da in der Luft ist“, sagte ein Sprecher. Erneut seien die Verbote nur aufgrund von Computersimulationen ausgesprochen worden. Bereits Mitte April waren fast sechs Tage lang weite Teile des europäischen Luftraums gesperrt worden. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!