Zeitung Heute : NEUER DEUTSCHER FILM

Kurzfilmabend

Vier längere Kurzfilme werden zu einem Programm gebündelt. Schwer geadelt wurde Reto Caffis „Auf der Strecke“ (Foto), gewann das 30-minütige Drama um einen Kaufhausdetektiv doch jüngst den Studenten-Oscar. Sehenswert „Die unsichtbare Hand“ von Dirk Lütter über Leute, die Kassiererinnen kontrollieren. Und dann gibt es noch zwei Uraufführungen: „Zwischenzeit“ von Mischa Leinkauf und Mathias Warnecke sowie „Der Zweifel“ von Johannes Naber.

Babylon Mitte, Do 21.15 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar