Zeitung Heute : NEUER DEUTSCHER FILM

Verhältnisse

In dem TV-Film von Stefan Kornatz mangelt es Philipp Schneider (Devid Striesow), dem Chef eines Planungsbüros, an Geld. Also bandelt er mit einer Stadträtin an, um an Aufträge ranzukommen. Währenddessen interessiert sich seine Frau Kerstin (Nicolette Krebitz, l.) immer stärker für Daniel (Lars Eidinger). So pflegt hier jeder sein Verhältnis – bis alles rauskommt und die Situation eskaliert. Das gut besetzte Drama ist ganz im Hier und Jetzt verwurzelt. Berlinpremiere.

Babylon Mitte, Do 21.15 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!