Zeitung Heute : Nicht Bronze, sondern Silber

Mit einem fulminanten Endspurt in der Loipe hat Ronny Ackermann den deutschen Nordischen Kombinierern mit Silber im Team-Wettbewerb die erste Olympia-Medaille seit 1988 beschert. Als Schlussläufer der 4 x 5-km-Staffel rang der 24 Jahre alte Oberhofer kurz vor der Ziellinie den Österreicher Felix Gottwald nieder und führte das Team mit Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), Georg Hettich (Schonach-Rohrhardsberg) und Marcel Höhlig (Oberhof) 7,5 Sekunden hinter Finnland auf Rang zwei. Die nach dem Springen führenden Suomis mit Jari Mantila, Hannu Manninen, Jaakko Tallus und Samppa Lajunen holten sich wie erwartet Gold.

Mehr zum Thema Fotostrecke: Bilder aus Salt Lake City
Tagesspiegel: Alle Berichte von den Olympischen Winterspielen
Newsticker: Aktuelle Nachrichten von den XIX. Winterspielen sowie weitere Sportmeldungen "Diesen Moment sollten wir genießen. Mit Silber konnten wir nicht rechnen. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen. Ich wusste, wenn ich an dem letzten Anstieg nicht mehr als 20, 30 Meter auf Gottwald verliere, habe ich auf den letzten 100 Metern eine Chance", sagte Ronny Ackermann, der sich genau eine Woche nach seiner Niederlage gegen den Österreicher revangierte. Im Einzel-Wettbewerb hatte Gottwald ihm Bronze vor der Nase weggeschnappt, doch diesmal bewies der Thüringer das bessere Stehvermögen. "Wir wollten Bronze und haben Silber. Die Burschen haben mal gezeigt, was sie können", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Der zweimalige Junioren-Weltmeister Kircheisen machte als Startläufer schon auf der ersten 5-km-Schleife den 17 Sekunden-Rückstand auf die nach dem Springen drittplatzierten Amerikaner wett. Der Olympia-Fünfte im Einzelrennen lief wie entfesselt, machte auf den führenden Finnen Jari Mantila eine Minute gut und übergab an dritter Stelle liegend an Hettich. Auch der Schwarzwälder Hettich ging bis an die Leistungsgrenze. 20 Sekunden nach den Österreichern wechselte er auf Marcel Höhlig, der auf seiner Schleife Mario Stecher überholte und die DSV-Staffel erstmals auf Platz zwei brachte. Dann kam Schlussläufer Ronny Ackermann.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!