Zeitung Heute : Nicht verräterisch

Der Tagesspiegel

Betrifft: Neuer Antisemitismus? Wir sind so frei.

Ich sehe nicht ein, weshalb ich (20) als Deutscher, der für die Nazivergangenheit nicht verantwortlich ist, Israels Krieg gegen die Palästinenser nicht als das bezeichnen soll, was er ist: Ein Vernichtungskrieg, der stark an Völkermord erinnert! Mich deshalb einen Antisemiten zu nennen, wäre vermessen – ich hetze nicht gegen Juden (was antisemitisch wäre), sondern ich verurteile das verbrecherische Vorgehen eines Staates gegen ein anderes Volk! Wie soll man Scharons Kriegspolitik bezeichnen, wenn Flüchtlingslager niedergerissen, Städte bombardiert und Leichen weggeschafft werden, damit die Zahl der Toten und Anzeichen für ein Massaker verwischt werden? Insofern empfinde ich derartige Ausführungen, z. B. Norbert Blüms, nicht als „verräterisch“.

Bartlick, Berlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!