Zeitung Heute : Nichts als Indizien

-

Was wird heute wichtig?

Mord an Marinesoldatin. Acht Monate nach dem Mord an einer 19jährigen Marinesoldatin beginnt heute der Prozess gegen einen gleichaltrigen Kameraden des Opfers. Der Angeklagte muss sich wegen Mordes vor der Jugendstrafkammer des Landgerichts Kiel verantworten. Der Zeitsoldat soll die Obermaatin im Dezember 2003 auf dem Minensucher „Mühlhausen“ in ihrer Kabine getötet haben, nachdem sie offenbar seine sexuellen Annäherungsversuche abgewiesen hatte. Bisher schweigt der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Soldat zu den Vorwürfen. Das Gericht hat sich nach Angaben eines Sprechers auf einen langen Indizienprozess eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft stützt ihre Mordanklage vor allem auf eine DNS-Analyse. Unter den Fingernägeln der 19-Jährigen, die in der fraglichen Nacht mit mehreren Besatzungsmitgliedern in einer Eckernförder Großdiscothek gefeiert hatte, sollen sich Hautreste des bislang unbescholtenen Angeklagten befunden haben. Der seit Dezember in Untersuchungshaft sitzende Soldat muss im Falle eines Schuldspruchs mit bis zu zehn Jahren Jugendstrafe rechnen. Für die Verhandlung hat das Gericht strenge Sicherheitsvorkehrungen angeordnet. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar