NIKOLAI TOMÁS … MEIN WUNSCHPROGRAMM : … trickst den Abend aus

DO

Als alter Fan muss ich natürlich den neuen „Indiana Jones“ sehen. Danach geht’s in eine meiner Lieblings-Bars, das Mokum (Danziger Str./Ecke Kollwitzplatz), um den Abend am original Achtziger-Jahre-„Adams Family“-Flipper auszutricksen.

FR

Nachdem mich die Transsylvanians in der Parkbühne Biesdorf im Schlosspark um 19 Uhr mit Klängen aus der Heimat beschallten (muss ab und zu sein!), geht’s zur langen Tanznacht mit Smoke Stack Lightning und

DJ Paul Amerika in den Bassy Cowboy Club.

SA

... war nie mein Ausgehtag. Darum bleib’ ich daheim und lese meine aktuelle Lektüre „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann zu Ende. Danach gibt es „Die glorreichen Sieben“, den Westernklassiker, auf RBB. Dann Schönheitsschlaf.

SO

Kinder lieben den Zoo, ich auch. Also ab mit der Tochter unterm Arm, Eis gekauft und

Löwen geschaut. Mittags ins TourLou (Paul-

Robeson-Str.) zu meinem Lieblingsgriechen. Um 20.30 Uhr muss ich zu den Freunden von der Fanfara Kalashnikov ins Glashaus.

MO

... ist dem Hardrock gewidmet. Airbourne aus Australien geben sich im Magnet Club die Ehre und spielen, als hätten die letzten 20 Jahre nicht stattgefunden. Später ist Fellinis „Casanova“ mit dem großen Donald Sutherland im MDR reserviert. Was für ein Film!

DI

Morgens in die Hasenheide, dem schönsten, schmutzigsten Park der Stadt. Schreibe dort gern an Texten. Abends lasse ich mir als Prenzlberger das „Drama der Prenzlwichser“ im Weddinger Prime Time Theater natürlich nicht entgehen. Einlass ist um 19 Uhr.

MI

Da bin ich mit meiner Band Poems For Laila im Bassy Cowboy Club. Der ist im Keller vom Pfefferberg (Schönhauser Allee 176 a). Beim letzten Konzert vor der Sommerpause mit DVD-Dreh singe und spiele ich mir wieder die Seele aus dem Leib. Gegen 23 Uhr.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar