Zeitung Heute : Nobelmarken: Joggen mit Harald Schmid

Wilhelm Hüls

So genannte Nobelmarken leisten sich inzwischen eine Reihe von Veranstaltern, wenn sie nicht ohnehin schon auf das etwas zahlungskräftigere Publikum ausgerichtet sind. Bei der C & N Touristic AG in Oberursel renommiert man mit der Marke Terramar, einer Produktlinie für Kunden, denen es nicht schwer fällt, ein "paar Mark" mehr für die Urlaubsreise auszugeben.

Terramar hat nun für das kommende Jahr vier Länder- und drei "Themenkataloge" aufgelegt. Fast in allen Sonnenzielgebieten, in denen noble Hotels und Feriendomizile zu bekommen waren, hat Terramar sich Kontingente gesichert.

Vom 11. Dezember an kommt unter dem Titel "Traumschiffe" ein vierter Themenkatalog in die Reisebüros. Darin werden Seereisen und Flusskreuzfahrten vorgestellt. Insgesamt sind es 93 Routen, zum Beispiel eine siebentägige Reise zu drei Kontinenten mit der "Olympic Voyager", dem zurzeit schnellsten Kreuzfahrtschiff der Welt. Darüber hinaus sind neben der "Queen Elisabeth 2" und der "Deutschland" fast alle Luxusliner vertreten. Ausschlaggebend für die Erweiterung des Schiffsreisen-Programms war die Tatsache, dass 1999/2000 in Deutschland die Zahl der Kreuzfahrt-Buchungen um 11,9 Prozent auf 470 000 Gäste gestiegen ist. Die Branche rechnet weiter mit einer zweistelligen Zuwachsrate bei den Teilnehmern. Terramar will im Kreuzfahrer-Publikum vor allem die 40 bis 60-Jährigen mit überdurchschnittlich hohem Einkommen erreichen. Ein Ziel, mit dem sie in diesem Segment kaum allein stehen dürften.

Sportlich soll es im kommenden Sommer zugehen. Nachdem die Winter-Programme mit der von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther entwickelten "Snow-how-Skischule" gut gebucht sind, hat Terramar wieder einen Prommi engagiert: Harald Schmid. Der 400-Meter-Hürdenläufer gewann 1984 olympisches Bronzemetall und war Vize-Welt- und mehrfacher Europameister. Auch wenn es schon einige Jahre her ist, Sportfans dürfte er noch in guter Erinnerung sein.

Für Terramar liefert Schmid das sportliche Konzept für eine so genannte Leichtlaufschule, die in Novo Sancti Petri an der Costa de la Luz angeseidelt wird. Das Programm findet von April bis Juni und von September und Oktober statt. Die Kurse dauern jeweils fünf Tage und soll nach Angaben des Veranstalters auch von Harald Schmid persönlich betreut werden. In Gruppen von maximal acht Teilnehmern wird leicht und locker am Strand und auf Waldwegen gejoggt.

Neben Studien- und Städtereisen sind im Themenkatalog "Länder erleben" Rundreisen und Touren ohne Bildungsstress, wie der Veranstalter betont, zu finden. Aber wer die Südenglandreise "Auf den Spuren Rosamunde Pilchers" bucht, sollte vorab - ein bisschen Stress darf sein - schon die entsprechenden Romane der Autorin gelesen haben. In deren Geschichten geht schließlich immer alles gut aus.

Mit Blick auf die Bilanz wird auch Terramar auf ein gutes Ende setzen. Das abgelaufene Tourismusjahr 1999/2000 zumindest verlief erfolgreich. Insgesamt zählte der Veranstalter 139 000 Gäste, 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz wurde um 17 Prozent auf 265 Milllionen Mark gesteigert.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar