Zeitung Heute : Noch hundert Tage bis zum Jahr 2000 - das ZDF zeigt das Jahrhundert im Schnelldurchlauf (Kritik)

Kerstin Decker

100 Jahre - Der Countdown. ZDF. Noch 100 Tage bis zum Jahr 2000. Und an jedem ein ganzes Jahr in zehn Minuten nach dem "heute-journal". Guido Knopp hat sich das ausgedacht. Guido hat uns lieb. Er weiß, dass Geschichte dem modernen Jetztmenschen völlig schnuppe ist - aus einem einzigen, allerdings schwerwiegenden Grunde: weil sie, wie ihr Name bereits sagt, längst vorbei ist. Und nicht auf die Vergangenheit angewiesen zu sein, ist nun mal ein Signum der Modernität. Geschichte, so wir uns freiwillig mit ihr befassen sollen, muss schon werden wie wir. Ein echtes Event.

Knopp weiß, wie das geht. Man hat es ihm auch oft vorgeworfen. Als ob Knopp schuld hätte an dem, was der Fachmann mit strengem Fatalismus "die Gesetze des Mediums" nennt. 100 mal 100 Jahre an 100 Tagen in zehn Minuten. Warum nicht? Oder wer hätte sonst gewusst, was alles im Jahre 1900 passierte? Der erste Zeppelin überm Bodensee, Weltausstellung in Paris, Boxeraufstand in China. Guido macht uns klug. Es ist nur gerecht, das zu sagen. Aber der Schnitt! Wie ein Videoclip. "Das war eben das Neue an dieser Zeit - die Geschwindigkeit!", sagte ein alter Franzose im Rückblick auf das Jahr 1900 und auf Zeppelins Luftschiffe. Und jetzt haben wir eben 1999 und daher Geschichtsfilme schnell wie Videoclips. Nur, soll das immer so weitergehen mit der Geschwindigkeit?

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar