Zeitung Heute : Noch immer kann man im Internet mit Namen reich werden

Markus Ehrenberg

Für die Einen ist er Schall und Rauch. Andere bezahlen mit ihrem guten Namen. Im Internet kann man mit Namen reich werden. Dafür musste man sich bis vor kurzem bei dem Verein De-nic anmelden, der die deutschen Internet-Adressen verwaltet. Ganz Schlaue ließen sich bei De-nic eine Anzahl von Domain-Namen reservieren, die mit deutschen Firmennamen identisch waren. Beanspruchten diese Firmen ihre Namen als Internet-Adresse, hatten sie sich mit den "Namensklauer" zu einigen.

Ein Beispiel: McDonalds verschläft das Internet. Ein Schotte reservierte www.mcdonalds.com als Domain-Name. Dann will McDonalds, die Firma, mit einer Website ins Netz. Schnell und übersichtlich, versteht sich. Bei Millionen Web-Sites rentiert sich die Internetpräsenz nur mit simplen Netz-Adressen, eben www.mcdonalds.com. Wer sucht schon McDonalds bei Donald & Duck? Also muß sich die Firma mit dem Privatmann einigen - nur einer von zahlreichen Namen-Streits, die oft vorm Gericht enden. Nun ist es laut De-nic nicht mehr möglich, Domain-Namen zu reservieren, ohne sie benutzen sie wollen. Trotzdem ist da noch viel Geld drin.

Arzneimittelfirmen überbieten sich in den USA bei einer Auktion des Domain-Namens "Drugs.com". Bisher ist ein 21-jähriger Internet-Unternehmer aus Arizona im Besitz der Exklusivrechte für den Namen. Das höchste Angebot für die Domain liegt nach Auskunft ihres Besitzers bei 260 000 Dollar. Für die Industrie wären eine Million Dollar doch ein Schnäppchen, meinte der Unternehmer. Im Mai wurde der Name "Wallstreet.com" für eine Million Dollar an eine Firma aus Venezuela verkauft. Die Firma Compaq Computer, von der die Internet-Suchmaschine AltaVista stammt, zahlte für den Namen "AltaVista.com" sogar 3,36 Millionen Dollar.

Internet-Adressen bleiben heiße Ware. Substantive, Adjektive, ganze Sätze.Wer einen einprägsamen Namen hat oder wem einer einfällt, sollte schauen, was gut läuft im Netz. Flirt zum Beispiel. www.ichliebedich.de ist besetzt, www.ichliebemich.de wäre noch frei.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar