Zeitung Heute : Nordkorea bringt Raketen in Stellung

Seoul/Washington - Nordkoreas Regime hat drei Wochen nach der atomaren Erstschlagdrohung gegen die USA seine Langstreckenraketen-Einheiten in ständige Bereitschaft versetzt. Als Reaktion auf die jüngsten Übungsflüge atomwaffentauglicher US-Bomber in Südkorea erteilte Machthaber Kim Jong Un in einer nächtlichen Dringlichkeitssitzung den Militärs den Befehl, die strategischen Raketen auf einen möglichen Einsatz vorzubereiten. Das berichteten die Staatsmedien in Pjöngjang am Freitag. Angesichts der Lage sei es „an der Zeit, eine Rechnung mit den US-Imperialisten zu begleichen“, habe Kim gesagt. Russland warnte vor „militärischen Muskelspielen“. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben