Zeitung Heute : Notlandungen wegen epileptischer Anfälle

Der Tagesspiegel

Erkrankungen des Nervensystems sind der häufigste medizinische Grund für Flugzeug-Notlandungen. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Mayo-Klinik in Scottsdale, Arizona. Sie analysierten die Zwischenfälle einer amerikanischen Fluggesellschaft über den Zeitraum von 1995 bis 2000. Von 2042 medizinischen Zwischenfällen waren 312 so ernst, dass sie die Piloten zu Notlandungen zwangen. 19 Prozent davon gingen auf das Konto neurologischer Symptome, insbesondere auf epileptische Anfälle und Schwindelgefühl. „Wir können also nur empfehlen, dass die Fluggesellschaften auch anti-epileptische Mittel mit in ihren Medizinkoffer nehmen“, sagt Studienleiter und Arzt Joseph Sirven. Darüberhinaus empfiehlt er eine spezielle Schulung der Crew. bas

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben