Zeitung Heute : Notstand in der Pflege ist die Regel

Berlin - Der Mangel an Pflegekräften ist in den Krankenhäusern zu einem Dauerproblem geworden und verschlechtert zusehends die Versorgung der Patienten. Zu diesem Ergebnis kommt das „Pflege-Thermometer 2009“, die jüngste Untersuchung des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde. Demnach sind Mängel in der Krankenhauspflege inzwischen nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Berufsverband für Pflegeberufe nannten die Studie alarmierend. Vor allem Pflegekräfte, die bei weniger Personal mehr Patienten betreuen müssen und anfallende Überstunden nicht zeitnah ausgleichen können, gaben in der Befragung die Wahrscheinlichkeit höherer Fehlerquoten an. Das betrifft auch Kernbereiche wie Medikamentenabgabe, Verbandswechsel und Hygienemaßnahmen. raw

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!