Zeitung Heute : Österreich: Gletscher-Restaurant

tdt

Auf dem Gletscher des Stubaitals öffnete vor kurzem in 3150 Meter Höhe das höchstgelegene Restaurant Österreichs. Das futuristisch anmutende runde Gebäude stellte die Architekten vor besondere Probleme. Da der Gletscher wandert, konnte das Bauwerk kein Fundament im Grund erhalten. Die "Jochdohle 2000" wurde deshalb mit der Rückseite in einer Felsflanke verankert. Auch der Betrieb des Gipfelrestaurants ist nicht einfach: Das Toilettenabwasser beispielsweise wird mit speziellen Raupenfahrzeugen 300 Meter talwärts transportiert, da die Kanalisation aus Umweltschutzgründen nicht bis auf den Gletscher führen darf.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar