Zeitung Heute : Österreich-ungarische Begegnungen

-

Wie verändert sich Europa? Die österreichische Botschaft zeigt Werke von Künstlern, die ganz unterschiedlich mit politischen Neuordnungen umgehen. Helmut und Johanna Kandl kommentieren mit ihren Installationen und Gemälden Grenzsituationen. Der gebürtige Ungar und ehemals abstrakte Maler Akos Birkas malt inzwischen figurativ in kräftigen Pastelltönen. Fast schwarz sind dagegen die von Herbert Hinteregger überarbeiteten historischen Aufnahmen österreichischer Landschaften mit dem Kugelschreiber – einer einst ungarischen Erfindung.

14 bis 16 Uhr: Österreichische Botschaft, Tiergarten, Stauffenbergstr. 1

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben