Zeitung Heute : Özdemir: Ich bin nicht zum Putzen gekommen

Berlin - Am zweiten Tag der Diversity-Konferenz im Tagesspiegel haben der Grünen-Chef Cem Özdemir und die siebenmalige Paralympicssiegerin Esther Vergeer dafür geworben, Menschen, die einer Minderheit angehören, mit mehr Selbstverständlichkeit zu begegnen. „Ich musste 1994 als erster türkischstämmiger Bundestagsabgeordneter erst mal deutlich machen, dass ich nicht zum Putzen gekommen bin“, sagte Özdemir. Moderne, gebildete Migranten erlebten oft, dass man ihnen 24 Stunden am Tag als Ausnahme begegnet – nach dem Motto: Eigentlich sind Türken ja anders. Die niederländische Tennisspielerin sagte: „Ich fühle mich stark und normal und erst dann unwohl, wenn andere sich sichtlich unwohl fühlen mit der Situation, dass ich im Rollstuhl sitze.“ mch

Seite 11

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!