Zeitung Heute : Ohne Fußball überleben

Till Hein

Wie ein Neuberliner die Stadt erleben kann

Worüber soll man jetzt noch reden? Nach 18 Monaten hatte ich meinen Mitbewohner dank der EM etwas näher kennen gelernt. Überhaupt hat die Fußballeuropameisterschaft mein Leben umgekrempelt. Anfangs war ich mit der neuen Situation noch überfordert: Die B. aus Wien lud ich ins Theater ein, doch sie wollte lieber Fußball gucken, weshalb wir uns auf eine Halbzeit „Ödipus Rex“ und eine Halbzeit Griechenland – Russland einigten. Eine höllische Tat für mich. Doch der Fußball machte mich fröhlich und locker. Aber der ist jetzt vorbei. Jetzt gibt es Tour de France. Ein Sport ohne Halbzeiten, den sowieso nur Dödel ohne kulturelle Interessen gucken.

Ich musste also wieder selber und allein etwas unternehmen und probierte es mit Kino. Mit „Before Sunset“. Da geht es um Menschen, die eine zweite Chance bekommen. Hört sich interessant an. Wenn etwa Karel Brückner im Halbfinale noch einmal die Chance bekäme, seinen Superjoker Marek Heinz einzuwechseln, könnte der Europameister Tschechien heißen.

Im wirklichen Leben sind viele Situationen leider sehr schnell vorbei. Wenn man im falschen Moment das Falsche sagt, ist man ausgeschieden. Das nicht zu akzeptieren, ist ähnlich fatal, als wenn Beckham zum Elfmeter anläuft.

In „Before Sunset“ sieht die Welt anders aus: Zwei attraktive Mitdreißiger, die vor acht Jahren in Wien zusammen eine Nacht verbrachten und sich dann aus den Augen verloren haben, treffen sich zufällig in Paris wieder. Leider ist die Frau (Julie Delpy) nicht halb so lustig wie B., und wahrscheinlich interessiert sie sich nicht für Fußball. Der Typ (Ethan Hawke) übrigens auch nicht. Dafür hat er ein Buch über jene Nacht in Wien geschrieben. Wo soll man denn auch sonst hin mit seinem Frust, wenn das Leben nicht gehalten hat, was es versprach? Die beiden gehen zusammen an der Seine lang. Sie plaudern und plaudern. Und am Schluss verpasst er sein Flugzeug, weil sie ihm auf der Gitarre ein Liedlein vorgespielt hat. Der Film will eine positive Geschichte erzählen. Und vielleicht bekommt der Regisseur ja irgendwann eine zweite Chance. Warum kann nicht immer EM sein?

Before Sunset: Kino in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36-39, Tel. 44 35 44 22, tägl. 16, 18, 20.30 und 22.30 Uhr, (bis 14. Juli)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben