Zeitung Heute : Ohne Zuversicht

Der Konsum läuft nicht

-

Wer Angst vor der wirtschaftlichen Zukunft hat, hält den Geldbeutel zusammen. Die deutschen Verbraucher haben nur geringe Hoffnung auf einen baldigen wirtschaftlichen Aufschwung, hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bei ihren Umfragen im März festgestellt. Die Konsumenten fürchteten außerdem, „durch weiter gehende Reformen bei Steuern und Sozialabgaben noch weniger im Geldbeutel zu haben“. Der Krieg im Irak könnte laut GfK „die Stimmung in den nächsten Wochen weiter trüben“.

Wenn die Verbraucher in den Kaufstreik treten, kommt auch die Wirtschaft nur schwer in Schwung. Schon in den vergangenen Monaten waren vor allem die Exporte – und nicht die Binnennachfrage – die Stütze der deutschen Wirtschaft. Doch die Ausfuhren könnten weiter zurückgehen. Nach Ansicht der Konsumforscher ist auch dadurch noch keine Trendumkehr erreicht, dass die Händler im März mit Rabattaktionen und Preisnachlässen etwas mehr Kunden als im Vormonat zu Einkäufen verführen konnten. ce

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!