Zeitung Heute : Online-Angriffe: 16-jähriger Hacker "Mafiaboy" vor Gericht

Wegen einer Serie spektakulärer Online-Angriffe auf die Websites von US-Firmen wie Yahoo! muss sich der 16-jährige Hacker "Mafiaboy" ab 5. März 2001 vor einem Gericht in Montréal verantworten. Dem Angeklagten drohen bis zu zwei Jahre Haft und eine Geldstrafe von 1000 kanadischen Dollar (gut 1460 Mark). Nach Einschätzung von Beamten der US-Bundespolizei FBI könnte "Mafiaboy" auch in den Vereinigten Staaten ein Prozess bevorstehen. "Mafiaboy" muss sich wegen einer Serie von insgesamt 67 illegalen Hacker-Angriffen und anderer Anklagepunkte verantworten. Er soll Mitte Februar als 15-Jähriger vielbesuchte Internet-Angebote etwa des Nachrichtensenders CNN, des Online-Portals Yahoo! und der E-Commerce-Firmen Amazon, eBay und Buy.com zum Teil stundenlang lahm gelegt haben.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0Kommentare

Neuester Kommentar