Zeitung Heute : Opel gibt Werk in Bochum auf

Nach 2016 keine Autoproduktion mehr.

Berlin - Opel beendet die Autoproduktion in seinem traditionsreichen Werk in Bochum. „Die Fertigung kompletter Fahrzeuge hier in Bochum wird 2016 auslaufen“, sagte Opel-Interimschef Thomas Sedran am Montag. In dem 50 Jahre alten Werk, in dem unter anderem noch das Modell Zafira produziert wird, könnten bis zu 3000 Stellen wegfallen. Über eine Schließung des Standorts war bereits länger spekuliert worden. Dennoch reagierten die Mitarbeiter am Montag schockiert. Die Stimmung auf einer Betriebsversammlung in Bochum sei aggressiv gewesen, berichteten Teilnehmer.

Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky erklärte, das Unternehmen wolle nach Möglichkeiten suchen, Opel-Mitarbeiter weiter in Bochum zu beschäftigen. Das Unternehmen habe „die klare Absicht, eine signifikante Zahl von Mitarbeitern bei der Adam Opel AG auf tariflichen Arbeitsplätzen“ abzusichern – im Lagerbereich und in der möglichen Komponentenfertigung. Der Betriebsrat reagierte mit scharfer Kritik am Management. Die Entscheidung gegen Bochum sei „das Ergebnis von jahrzehntelangen Managementfehlern und mangelnder Kontinuität der Unternehmenspolitik“, teilte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Wolfgang Schäfer-Klug mit. „Diese Suppe sollen nun die Kolleginnen und Kollegen in Bochum auslöffeln.“ Opel und seine britische Schwestermarke Vauxhall leiden unter Absatzeinbrüchen vor allem in Südeuropa.

Besorgt über die Lage der Autobranche in Europa zeigten sich die EU-Länder. Die „Verschlechterung“ der Lage auf den europäischen Märkten führe „zu hohem Druck auf gewisse Produktionskapazitäten“, erklärten die für die Industrie verantwortlichen Minister nach einem Treffen in Brüssel. Sie forderten, bei den von der EU- Kommission vorbereiteten Handelsverträgen mit anderen Autonationen auf die richtige „Balance“ zu achten. mot/AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben