Zeitung Heute : Operation Zahn: Der Experte: Schmerzlos bohren

Fünf bis elf Millionen Deutsche würden nach Schätzungen des Psychologenverbandes nie einen Behandlungsraum betreten. Unglaublich. Besonders wenn man weiß, dass heute jede Behandlung absolut schmerzfrei sein kann: Mit lokaler Betäubung, unter Vollnarkose oder im Dämmerschlaf. Bei diesem wird zwei bis vier Stunden lang das Wahrnehmungsvermögen reduziert, und wenn man aufwacht, kann man sich an nichts mehr erinnern. Wenn Ihr Hausarzt eine Phobie feststellt oder der Eingriff chirurgischer Natur ist, kommt sogar die Krankenkasse für die Kosten auf. Aber meistens ist so eine Betäubung gar nicht mehr nötig, so schonend, wie die Behandlungsmethoden in den letzten Jahren geworden sind. Das Abhobeln von Zähnen zum Beispiel wird es bald gar nicht mehr geben, sogar Bohren geht heute schon fast schmerzlos (siehe Kasten Neue Methoden).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar