Zeitung Heute : OPERETTENKOMÖDIE

Im Weißen Rössl – Wehe, du singst!

Martin Schwarz

Regisseur Christian Theede hat sich an den letztmalig 1967 verfilmten Stoff gewagt. Ottilie Giesecke wurde von ihrem Lover sitzen gelassen. Widerwillig begleitet sie ihren Vater Wilhelm zu einem Kurzurlaub ins Salzburger Land zum legendären Gasthof Weißes Rössl. Oberkellner Leopold ist ebenso liebeskrank wie Ottilie, ist er doch hoffnungslos in seine Chefin, die Rössl- Wirtin Josepha vernarrt. Aber keine Sorge: Das Happy End ist sicher. Bei diesem Stoff gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man inszeniert eine liebevolle Hommage oder man übertreibt das Kitschszenario maßlos. Christian Theede hat sich für Variante zwei entschieden und zeigt eine Postkartenidylle, in der sich skurrile Gestalten tummeln. Mittendrin: eine das Ganze erdende Diana Amft. Irgendwann packt einen der gut gelaunte Unsinn. Verspielt. Martin Schwarz

D 2013, 97 Min., R: Christian Theede, D: Diana Amft, Fritz Karl, Armin Rhode

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!