OSTERMENÜS : Wo Kochen Schule macht

Die Kochkurse kosten etwa 50 bis 90 Euro, wer im Restaurant Margaux Sternekoch Michael Hoffmann über die Schulter schauen möchte, muss allerdings tiefer in die Tasche greifen. Seine Kochseminare kosten 260 Euro. Die frühzeitige Anmeldung ist wichtig, da die meisten Wochen im Voraus ausgebucht sind. Kochkurse mit Ostermenüs bieten folgende Kochschulen:

Bei Kochlust kocht Roya Vahedi-Stolp mit Gästen am Dienstag, 11. März, ein Lammgericht nach persischer Art, mit einer Festtagssuppe aus Fisch, Gemüse und Ingwer, einer geschmorten Lammhaxe sowie Joghurt mit Honig, Nüssen und Gewürzen. www.kochlust-berlin.de,

Tel. 24 63 88 83.

Im Kochstudio Biolüske wird am Donnerstag, 13. März, ein Ostermenü mit geräuchertem Heilbutt, selbst gemachten Zitronennudeln und Carrée vom Milchschwein zubereitet. www.biolueske.de,

Tel. 80 20 20 180.

Das Event-Kochstudio bietet am 14. März einen Oster-Kochkurs mit Hasenrückenfilet und Kirschchutney, Lammkeule in Rosmarin-Olivenkruste und Karotten-Ingwermuffins mit Zimt-Joghurteis. www.das-event- kochstudio.de, Tel. 30 10 50 68.

In der Cookeria dreht sich am Sonnabend, 15. März, alles um ein persisches Lammgericht zu Ostern. Gekocht werden eine Fischsuppe, eine Lammhaxe sowie Garnelen mit Tomaten und Knoblauchsauce. www.cookeria.de, Tel. 30 10 70 11.

Im Kochstudio Kochrausch steht am Sonnabend, 22. März, ein Osteressen mit Kräutersüppchen, Frühlingssalat mit Kaninchenfilet, Lammnüsschen an Kartoffelnest und Ofenwurzelgemüse auf dem Kursplan. www.kochrausch.de,

Tel. 24 04 56 35. gar

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben