Zeitung Heute : Papst nimmt den Rücktritt des kranken Berliner Erzbischofs Sterzinsky an

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Berlin - Papst Benedikt XVI. hat das Rücktrittsgesuch des Berliner Kardinals Georg Sterzinsky angenommen. Das wurde am Donnerstag bekannt gegeben. Der Erzbischof liegt im künstlichen Koma in einer Berliner Klinik. Sein Gesundheitszustand ist sehr ernst. Der 75-Jährige stand seit 1989 an der Spitze des Erzbistums Berlin. Beobachter gehen davon aus, dass der Papst die Nachfolge bis zu seinem Besuch in Berlin am 22. September regeln will. Dann wird er zu seinem ersten offiziellen Deutschlandbesuch erwartet. Weihbischof Matthias Heinrich übernimmt vorerst die Amtsgeschäfte.

Ebenfalls am Donnerstag ernannte der Papst den Essener Bischof Franz-Josef Overbeck zum katholischen Militärbischof für die Bundeswehr. Der 46-Jährige folgt auf den früheren Augsburger Bischof Walter Mixa (69), der im vergangenen Mai nach Untreue- und Prügelvorwürfen als Bischof der bayerischen Diözese und Militärbischof zurücktrat. clk

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben