Zeitung Heute : PARTY FEIERN

-

Was halten Sie davon, Ihren nächsten Geburtstag in den Räumen Ihres Arbeitgebers zu feiern? Finanziell könnte das eine attraktive Sache sein. Unter der Voraussetzung, dass der Betrieb als Veranstalter der Geburtstagsparty auftritt, dass er die Gästeliste bestimmt und diese vor allem aus Geschäftspartnern, Presse, Repräsentanten des öffentlichen Lebens und Mitarbeitern des Hauses besteht, zählt das Finanzamt die – vom Arbeitgeber übernommenen – Aufwendungen nicht zwangsläufig als steuerpflichtigen Arbeitslohn. Feiern Ihre Angehörigen mit, müssen Sie den Gegenwert ihrer Verköstigung aber möglicherweise versteuern.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben