Zeitung Heute : Pauschalreisen: Stopp dem Spätbucher

Sabine Neumann

Selbst wenn man davon ausgeht, dass in jedem Reisebüro neben den Angeboten der Spezialisten nur die Kataloge eines einzigen "Leitveranstalters" geführt werden, also eines Großanbieters, sind Reisebüroexpedienten zu bedauern: Allein Neckermann Reisen, die größte Marke von Thomas Cook (bisher: C & N), hat zur bevorstehenden Wintersaison zwölf Kataloge auf den Markt gebracht. Das sind 2000 Druckseiten, deren Inhalt ein Reisebüromitarbeiter kennen muss.

Damit die Reisekunden wieder früher buchen und der seit Jahren anhaltende Trend zum späten Buchen gestoppt wird, setzt auch Neckermann auf Frühbuchervorteile: Wer sich bis zum 31. Oktober für eine Pauschalreise in der Wintersaison entschieden hat, wohnt in mehr als 200 Hotels der Kurz- und Mittelstrecke und 173 Häusern in Fernreisezielen billiger. Teilweise beträgt die Ersparnis über 600 Mark pro Person bei einer Zwei-Wochen-Reise. So lassen sich die Preiserhöhungen abfangen, die auch bei Neckermann an der Tagesordnung sind.

Ferien auf Zypern, den Kanaren und in Marokko sind in diesem Winter 2,5 Prozent teurer. Auf Mallorca stiegen die Preise um 2,8 Prozent, auf dem spanischen Festland und in Portugal um 3,5 Prozent. Tunesien-Gäste müssen vier Prozent mehr berappen, Malta- und Türkei-Urlauber 4,5 Prozent. Nur Ägypten ist bei Neckermann preisstabil.

Große Überraschungen bieten die Winterkataloge von Neckermann nicht. Im Fernreise-Katalog ist jetzt Brasilien wieder zu finden. Auch Barbados und St. Lucia feiern bei Neckermann ein Comeback. Deutlich erweitert wurde das Vietnam-Programm: Mit 15 Hotels aller Kategorien und drei Rundreisen zählt es zu den umfangreichsten Vietnam-Angeboten auf dem Markt. Im USA-Angebot belässt es Neckermann nicht bei den üblichen Pauschal-Arrangements. Mit einem ausgefeilten Baustein-Programm üben die Oberurseler vielmehr erheblichen Druck auf Konkurrenten wie etwa Dertour aus, die seit jeher auf Reisebausteine spezialisiert sind.

Mehr Kreuzfahrten

Neben den komplett geschnürten Pauschalpaketen sind einzelne, beliebig kombinierbare Bausteine, Rundreisen mit Flug, Transfer und ausgewählte Hotels, Wohnmobile, vorab buchbare Ausflüge und Musicalkarten, ferner Villen und Apartments sowie Kreuzfahrten nun auch bei Neckermann eine Selbstverständlichkeit. Stark ist auch das Kreuzfahrt-Sortiment des Veranstalters, wobei das Kreuzen & Baden-Programm - jetzt auch für die Dominikanische Republik und Kuba - eine gewisse Spezialität darstellt. Flussreisen auf Donau, Nil und Wolga sind zum ersten Mal im Ganzjahreskatalog "Urlaub auf dem Wasser" zu finden. Im "Deutschland"-Katalog kommt Neckermann dem bereits im vergangenen Jahr registrierten Trend zu Kurzreisen entgegen: Bei fast allen Quartieren wurde die Mindest-Aufenthaltsdauer auf drei Tage verkürzt.

"Berge & Schnee" bietet Neckermann nicht nur in Deutschland und Österreich an, sondern auch im tschechischen Riesengebirge, dem Böhmerwald sowie in der slowakischen Niederen und Hohen Tatra. Das Angebot in den Dolomiten ist wiederum das größte auf dem deutschen Markt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar