Zeitung Heute : Peitschenhiebe des Schicksals

Deutschlands erfolgreichste Daily Soap feiert – „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ wird 15 Jahre alt. Für alle, die jetzt noch einsteigen wollen: Drei Serienleben im Zeitraffer.

-

TIM BÖCKING

Bis 2004 von Roman Roth (Foto unten links) dargestellt und seitdem von Oliver Bender (unten rechts)

Was zuletzt geschah:

Der vorbestrafte Jurastudent ist alleinerziehender Vater und seit kurzem mit der Babysitterin seines Sohnes Caroline Neustädter liiert. Doch „Caro“ ist noch in den verheirateten Alexander Cöster verliebt, mit dem sie früher einmal ein Verhältnis hatte.

Wie es dazu kam:

Tim wächst in Northeim bei seiner Mutter auf. Erst als Jugendlicher erfährt er von seinem leiblichen Vater Clemens Richter und zieht zu ihm nach Berlin. Tim absolviert ein Schulpraktikum in der Kanzlei des Rechtsanwalts Jo Gerner.

Zunächst kommt er gut mit dem hinterhältigen Anwalt und Geschäftsmann zurecht – doch naiv, wie er ist, gerät Tim immer wieder in Schwierigkeiten und wird erpressbar. Gerner, der inzwischen auch Tims Juraprofessor ist, nutzt das gnadenlos aus und macht ihn zu seinem Handlanger. Als Tim Gerners Verlobte Isabel schwängert – was nur deshalb herauskommt, weil der Anwalt glaubt, zeugungsunfähig zu sein –, will Gerner seinem Studenten die Zulassung an der Eliteuniversität Harvard vermasseln: Er gibt Tim, der im Examensstress ist, Aufputschmittel und macht ihn systematisch drogenabhängig. Schließlich schiebt er ihm illegale Pillen unter und informiert die Polizei. Tim wird verhaftet, kommt aber bis zum Prozess wieder auf freien Fuß. Er will um jeden Preis seine Unschuld beweisen, steht durch die Drogen aber völlig neben sich und entführt Gerner schließlich, um dessen Geständnis zu erpressen. Vor der Verhandlung besticht Gerner einen Zeugen, und Tim wird vorbestraft. Die Rache an seiner Verlobten Isabel hebt sich Gerner bis zur Hochzeit auf und provoziert da einen Eklat: Als das Jawort fallen soll, stellt Gerner Isabel als Betrügerin bloß und verlässt sie. An das Luxusleben als Verlobte des reichen Anwalts gewöhnt, versucht Isabel, Gerner zurückzugewinnen. Als sie erfährt, dass Katrin Flemming von Gerner schwanger ist, sucht sie in dessen Büro nach Beweisen und steckt es versehentlich in Brand. (Katrin verkauft ihr Baby später für zwei Millionen Euro an Gerner und will es dann doch behalten, woraufhin Gerner es entführen lässt).

Mit Tim und zwei Freundinnen flieht Isabel aus Berlin – doch die vier verunglücken mit dem Auto. In einer Hütte bringt Isabel ihr Baby zur Welt – und stirbt später im Krankenhaus. Weil Tim plötzlich Verantwortung für seinen Sohn übernehmen muss, macht er einen Drogenentzug und nimmt das Jurastudium in Berlin wieder auf. Monatelang traut er sich nicht, der Babysitterin Caroline zu sagen, dass er in sie verliebt ist – bis die beiden doch ein Paar werden. Aber Tims übertriebene Eifersucht belastet die Beziehung. Als Carolines alter Bekannter Alexander in Berlin auftaucht, wird sie Tim tatsächlich untreu.

Außerdem ...

... hat Tim das Abiturzeugnis einer Freundin gefälscht, seiner heutigen Lebensgefährtin das Portemonnaie geklaut und einem Kumpel geholfen, der ins Menschenhändler-Milieu abgerutscht war.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!