Zeitung Heute : PERFORMANCE

Die Künstlergruppe Pathetic Sympathy Seekers (PPS) stapelt gern tief. Seit 2003 treten die Mitglieder gemeinsam auf, gern ohne Namen und Gesicht. Jetzt präsentieren sie ihren Sinn für Humor in einem neuen Künstlerbuch, das Gepflogenheiten der Kunstwelt parodiert und Fotos zeigt, die rein gar nichts beweisen. Auch einen neuen Film haben sie im Gepäck. All das gibt es bei systM, einer neuen Galeriebar.

systM, Mi 31.3., 20 Uhr, bis Mi 7.4., Di-Sa 14-22 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!