Zeitung Heute : Pferde züchten

Andreas Austilat

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Mit zehnjährigen Mädchen hat man es ja auch nicht immer leicht. Der Junge, dessen Welt ist mir irgendwie vertraut. Sie spielt sich auf dem Sportplatz ab, kreist um die Bundesliga, ja, und um Computerspiele. Man könnte sogar sagen, dieser Virus hat ihn voll erwischt. Am Computer, da baut er Welten, fährt er Rennen, entscheidet er Fußballspiele, und wenn ich mal gegen ihn antrete, dann habe ich keine Chance. Aber ich verstehe wenigstens, worum es geht.

Ganz anders die Kleine. Die spielt Klavier und die virtuelle Welt ist ihr vollkommen schnuppe. Ihr Kosmos ist der von Hanni, Nanni und Barbie und der ist mir versperrt. Bisher war das wenigstens so, bis vor einer Woche ungefähr. Da bekam sie ein Computerspiel geschenkt.

„Mein Gestüt“ heißt das Spiel aus der Reihe „Pferd und Pony“. Ausgerechnet, ein Thema, das mir mal wieder so fremd ist wie nur irgendwas. Bis ich kapiert habe, worum es geht. Ja, da muss man nicht einfach nur so hin- und herreiten, da kann man sich ein Pferdeimperium errichten mit allen Schikanen, mit Hotel, Reitschule, Pferdezucht, Parkplatz, „Mein Gestüt“, das ist im Grunde eine als Streichelzoo getarnte knallharte Managementschule. Und mein Mädchen ist ziemlich erfolgreich auf diesem Sektor. Wer hätte das gedacht!

Ich bin ihr dann in die Pferdewelt gefolgt. Ist freilich nicht so einfach mit „Mein Gestüt“. Die Zucht zum Beispiel, das Feld, auf dem man wirklich Geld machen kann. 18 Tage stehen Chrissi und Mondschein, so heißen unser Hengst und unsere Stute, jetzt schon gemeinsam in der Zuchtbox. Und was ist der Lohn, trotz intensiver Pflege, exorbitanter Kosten und täglichem Schwangerschaftstest? Würmer haben sie gekriegt und sonst nix. So etwas kratzt an meiner Autorität.

Aber das kriegen wir auch noch hin, ich und mein Mädchen. Ja, wir haben jetzt ein gemeinsames Projekt.

Pferd und Pony: Mein Gestüt. Strategiespiel für Kinder ab acht Jahre. www.pferdundpony-spiele.de. Circa 25 Euro

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben