Zeitung Heute : Pflanzer und Tänzer ehren

David Ensikat

Wie ein Ost-Berliner die Stadt erleben kann

Ich habe gehört, dass demnächst in Deutschland eine Fußball-Weltmeisterschaft beginnen soll und dachte mir: Das gibst du mal gleich an die Leser weiter. Es wird welche geben, die das interessieren könnte. Wer Genaueres erfahren möchte, rufe einfach den Weltfußballverband Fifa in Zürich an (0041-43 222 7777). Um dem Fußballsport zu einer weiteren Beliebtheit zu verhelfen, freut man sich dort jederzeit, weiterhelfen zu können.

Ich konnte schon mal in Erfahrung bringen, wann die Weltmeisterschaft zu Ende ist: voraussichtlich am 9. Juli. Diesbezüglich sind die Organisatoren der WM denen der Ausstellung „Pflanzzeit“ in der Zionskirche überlegen. Wann die Ausstellung endet, ist im Augenblick beim besten Willen nicht herauszubekommen. Die Ausstellung hat der WM gegenüber wiederum den Vorteil, dass sie bereits begonnen hat. Leider haben Ausstellungen keine Sieger, daher kann ich zu diesem Thema keinen Vergleich anstellen. Wenn man die komplizierten Öffnungszeiten beachtet, ist es auf jeden Fall deutlich einfacher, Eintritt zur Ausstellung zu erlangen als zur WM. Dafür muss man bei der Aktualität des Themas Abstriche machen.

Es geht bei „Pflanzzeit“ um die Ökologiebewegung in der DDR. Auf einigen Bildern sieht man Männer und Frauen mit langen Haaren und Pullovern (die Männer tragen außerdem lange Bärte), welche in DDR-Neubaugebieten Bäume pflanzen. Auf anderen Bildern fassen sich die Männer und Frauen bei den Händen und tanzen ausgelassen durch Pfarrgärten. Ebenfalls ausgestellten Stasi-Protokollen ist zu entnehmen, dass die Geheimpolizei diese Tätigkeiten als staatsgefährdend bewertete und Gegenmaßnahmen ergriff. Es ist eine rührende kleine Ausstellung, und der Blick vom Turm der Zionskirche ist ebenfalls ausgezeichnet. Auf den Zusammenhang mit der WM wies mich im Übrigen die Dame am Einlass hin: „Ist doch mal was anderes als der Fußballkram, oder?“, sagte sie recht stolz.

„Pflanzzeit“, Zionskirche in Prenzlauer Berg. Di., Fr. 15-19, Do. 11-19, So. 12-22 Uhr.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben