Zeitung Heute : Pflegekräfte streiken an der Charité

Berlin - An der Berliner Charité sind Schwestern und Pfleger am Montag in einen unbefristeten Streik getreten. Bis zu 1500 Pflegekräfte, Techniker, Verwaltungs- und Reinigungsmitarbeiter haben am größten Universitätsklinikum Europas die Arbeit niederlegt. An diesem Dienstag wollen die Streikenden in zwei Demonstrationszügen durch Wedding und Mitte zur Müllerstraße ziehen. Ab 15 Uhr muss mit Sperrungen der Invaliden-, Chaussee- und Seestraße gerechnet werden. Derzeit bekommt eine Charité- Krankenschwester nach zehn Dienstjahren im Schichtbetrieb im Schnitt weniger als 2500 Euro brutto im Monat. Die Gewerkschaft Verdi fordert für jeden der 10 000 nichtärztlichen Beschäftigten 300 Euro mehr pro Monat, was dem bundesweit üblichen Tarif entspräche.hah

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben