Zeitung Heute : Piemont: Entwarnung nach Hochwasser

tdt

Im Piemont hat nach den Überschwemmungen "die touristische Infrastruktur kaum Schaden genommen". Darauf weist das dortige Landesministerium für Tourismus hin. Das gesamte Verkehrsnetz sei "wieder intakt", bis "auf wenige Ausnahmen" beim Zugverkehr. Auch in Langhe und Monferrato, wo die demnächst beginnende Trüffelernte traditionell viele Touristen anzieht, stehe einem "reibungslosen Aufenthalt der Gäste nichts im Wege".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!