Zeitung Heute : Pinnbrett: Aktuelle Termine

rch

Bildungsrevolution durch E-Learning. "E-Learning wird die Bildung ähnlich revolutionieren wie E-Business die Wirtschaft verändert hat", sagt Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn. Nach einer Untersuchung des Kölner Forschungsinstituts für Ordnungspolitik glauben 94 Prozent aller Deutschen, dass Berufstätige ständig dazulernen müssen, um ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern. 84 Prozent sind bereit, für die regelmäßige Weiterbildung Freizeit "zu opfern".

Naturkostkaufleute. Wer sich für eine Tätigkeit im Biofachhandel interessiert, hat auf der Vortragsveranstaltung "BSE und die Folgen", die vom Forum Berufsbildung (t 259 00 80, www.forum-berufsildung.de ) am 22. Februar ausgerichtet wird, die Möglichkeit, sich über das Berufsbild zu informieren.

E-Learning für Projektleiter. Zehn Managementthemen speziell für Team- und Projektleiter bietet McGraw-Hill Lifetime Learning ( www.lifetime4learning.com ), die E-learning-Division des US-amerikanischen Verlages McGraw-Hill, in einer deutschsprachigen Zusammenfassung des Desktop-Lexikons "Harvard ManageMentor" an. Die Programminhalte sind von der Vertriebszentrale in Basel exklusiv für den deutschen Markt ausgewählt und aufbereitet worden, so dass Informationen, Checklisten, Planungsformulare und Ratschläge auch für den "Manager in a hurry" nutzbar seien.

Mediation. Eine dreiteilige Fortbildung "Mediation - Vermittlung in Konflikten" startet "PAM-Gewaltprävention" beim DRK Berlin Süd-West (t 850 00 53 43, www.drk-berlin.de/pam ) am 21. / 22. März. Der Preis - inklusive Folgetermine am 3. / 4. April und 15. / 16. Mai: 220 Mark.

CBT und Umwelt-Know-how. Ein noch bei weitem nicht ausgeschöpftes Marktpotenzial bei E-Learning-Programmen für den Umweltbereich und damit auch für Umweltfachleute hat eine Studie nachgewiesen, die vom Technologieberater Gora, Hecken und Partner (t 43 03 26 11, www.ghp-cs.de ) unter "Developing Environmental Markets - Potential for Computer Based Traing" veröffentlicht worden ist.

Internetforum Ausbildung. Das Bundesinstitut für Berufsildung (BIBB) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der Adresse www.bibb.de/ausbildungskonsens ein interaktives Informations- und Diskussionsforum für Berufsbildungsakteure eingerichtet.

Start-ups sammeln für Indien. Um unbürokratisch Hilfe für die Erdbeben-Opfer im indischen Bhuj zu leisten, haben sich die führenden deutschen Start-up- und Gründerverbände (dmmv, enef, IMN und SiliconCity) zusammen getan, und eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Die - steuerlich absetzbaren - Spenden auf das Konto "Initiative Mobiles Netz - Internet hilft Indien", Kontonummer: 095 024 608 Bankleitzahl: 500 700 10 Deutsche Bank 24, werden an "Ärzte ohne Grenzen" überwiesen.

Existenzgründer-Seminare. Einen viertägigen Workshop veranstaltet das Existenzgründungsteam Berlin (t 230 036 13) vom 21. bis 24. Februar. Ebenfalls vier Tage dauert ein Gründerseminar, das vom 19. bis 22. Februar von der Unternehmensberatung Joachim Rudolph in der Friedrichshainer Jobbox (t 29 77 97 44) offeriert wird.

Karriere-Workshop für Frauen. "Entdecken und verbessern Sie Ihren persönlichen Karrierestil" nennt die Gütersloher Managementtrainerin Elke Schuhmacher ihren "Karriereworkshop 2001". Die dreitägige Veranstaltung beginnt am 30. März in Oelde / Westfalen. Info unter t 052 41 / 461 88.

Schlüsselqualikation Englisch. Wer kein Englisch kann, ist auf dem Arbeitsmarkt angeschmiert. Bei einer Umfrage des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wünschten sich 75 Prozent der 755 befragten Betriebe, dass ihre kaufmännischen Mitarbeiter die Wirtschaftssprache Nummer 1 beherrschen. Nach IW-Angaben boten im Schuljahr 1998 / 99 aber nur knapp ein Fünftel der Berufsschulen Englisch an. Bei der Umfrage gaben 54 Prozent der Firmen an, auf Englischkenntnisse großen oder sehr großen Wert zu legen.Umgangsformen, Toleranz und Anpassungsbereitschaft gegenüber anderen Kulturen gelten bei 37 Prozent der Betriebe als wünschenswerte Eigenschaften der Mitarbeiter. Bei der IW-Umfrage gaben mehr als die Hälfte aller Firmen an, in den kaufmännischen Berufen und den IT-Berufen Qualifizierungsmaßnahmen anzubieten. Dazu gehören auch Auslandsaufenthalte und Austauschprogramme: Ein Viertel der Firmen unterrichtet Azubis im Betrieb in fremden Sprachen.

Professional English. Für die berufliche Aus- und Weiterbildung in IT-Berufen hat die Berliner Technik und Medien GmbH (t 69 50 90 - 59, www.tm-online.de ) eine interaktive Lernsoftware "Professional English" entwickelt. Der Preis für die CD-ROM, die auf die Kombination von Spracherwerb und Vermittlung von computertechnischem Basis-Know-how setzt: 174 Mark.

Bewerbungsstrategien. Das Büro für Berufsstrategie (t 851 92 06, www.berufsstrategie.de ) bietet am 24. Februar das Seminar "Bewerbungsstrategien und Marketing in eigener Sache" an.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!